Haus Anja FERIENWOHNUNG Reinhardsrieth bei WAIDHAUS

Direkt zum Seiteninhalt

                  Grüß Gott und
         Herzlich Willkommen


Haus Anja
     Ferienwohnung
              Reinhardsrieth

                          bei Waidhaus
 im Naturparkland Oberpfälzer Wald
                             Bayern

   
Besucherzaehler

Aufgrund der Covid-19-Pandemie und damit verbundener  staatlicher Maßnahmen kann es kurzfristig zu Einschränkungen bei der  touristischen Beherbergungen kommen.
Das bayerische Kabinett hat Verschärfungen der Corona-Regeln beschlossen, die ab 24.11.2021 in Kraft treten. Denn vollständigen Bericht aus der Kabinettssitzung finden Sie hier.

Hier einstweilen die wichtigsten Abschnitte für unsere Beherbung/Gastronomie aus dem Bericht aus der Kabinettssitzung; ein paar besonders wichtige Punkte darin sind hervorgehoben:

1. Lage in bayerischen Krankenhäusern und Intensivstationen sehr ernst / Ab 24. November bis 15. Dezember verschärfte Corona-Maßnahmen / Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte / 2G wird flächendeckend ausgeweitet / Hotspot-Lockdown in Städten und Landkreisen mit einer Inzidenz über 1.000
1. Die Lage in den bayerischen Krankenhäusern und Intensivstationen ist sehr ernst: Nahezu jedes verfügbare Intensivbett in Bayern ist belegt und die Infektionszahlen erreichen täglich neue Höchststände: In 10 bayerischen Landkreisen liegt die 7-Tages-Infektionsinzidenz derzeit über 1.000 Fällen. ..........
2. Der Bayerische Landtag wird gebeten, in seiner Sitzung vom 23. November für Bayern das Bestehen einer epidemischen Lage und in der Folge die weitere Anwendbarkeit der in § 28a IfSG (neu) dafür vorgesehenen Befugnisse festzustellen.
3. Zum 24. November (Inkrafttreten) wird eine neue 15. BayIfSMV erlassen, die die bisherige 14. BayIfSMV ersetzt und bis einschließlich 15. Dezember 2021 gelten soll. Darin wird – aufbauend auf den bisher geltenden Maßnahmen – folgendes neu geregelt:
3.1 Für Ungeimpfte / Nichtgenesene gelten landesweit Kontaktbeschränkungen: Sie dürfen sich nur bis zusammen maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Geimpfte, Genesene und Kinder unter 12 Jahren zählen nicht mit.
3.2 Die 2G-Regelung wird flächendeckend ausgeweitet und Ausnahmen weitgehend gestrichen. 2G gilt daher künftig auch für:
• Körpernahe Dienstleistungen (inklusive Friseure)
• weiteres siehe Bericht Kabinettssitzung.
Ausgenommen sind u.a.:
• Groß- und Einzelhandel
• Medizinische, therapeutische und pflegerische Leistungen (das sind z. B. Fußpflege, Logopädie oder Physiotherapie)
• Ungeimpfte 12- bis 17-jährigen, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden. Ihnen bleibt der Zutritt zu 2G übergangsweise bis Ende Dezember zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten, in der Gastronomie und dem Beherbergungswesen möglich. Dieser letztmalige Übergangszeitraum bis Ende Dezember sollte dringend für eine Impfung genutzt werden.
Zu 2G zugelassen sind ohne Impfung künftig Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate.

3.3 In folgenden Bereichen gilt künftig 2G plus (hier brauchen also auch Geimpfte und Genesene zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnelltest):
• Kulturveranstaltungen (Oper, Theater, Konzerte etc.)
• Sportveranstaltungen (als Zuschauer)
• Messen, Tagungen, Kongresse
• Freizeiteinrichtungen (z. B. Zoos, botanischen Gärten, Bäder, Thermen, Saunen, Seilbahnen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerken, Freizeitparks, Indoorspielplätze etc.)
• Private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten (z. B. Weihnachtsfeiern, Hochzeiten, Geburtstage etc.), soweit nicht Gastronomie.
Dort, wo 2G plus gilt, finden folgende ergänzende Regelungen Anwendung:
• Es gelten Personenobergrenzen. In Anspruch genommen werden darf indoor wie outdoor maximal 25 % der Kapazität. Messen dürfen nur ein Viertel der bisherigen Besucherzahlen zulassen, also höchstens 12.500 Personen täglich.
• Auch indoor muss bei allen Veranstaltungen durchgängig wieder Maske getragen werden, auch am Platz.
• Außerdem muss zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, der Mindestabstand eingehalten werden. Die Höchstteilnehmerzahl bestimmt sich damit zugleich auch nach der Möglichkeit, den Mindestabstand einzuhalten.
• Für private und öffentliche Veranstaltungen in nichtprivaten Räumlichkeiten gilt: Außerhalb der Gastronomie besteht eine kapazitätsbezogene Personenobergrenze (25 % oder Mindestabstand). Die Maskenpflicht gilt nicht am Platz (wie in der Gastronomie)


Für Nichttouristische Übernachtungen: Bis zur Veröffentlichung der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt noch folgender Stand vom 17.11.2021
Für „zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte“  (siehe §17 Absatz 1 Punkt 1 und § 16 Absatz 1 Satz 3 Nr. 2) dürfen Gäste ab 17.11.2021 auch bei roter Ampel beherbergt werden; hier ist dann  von den Gästen bei Anreise ein aktueller PCR-Test (max. 48h alt) sowie danach alle 72h erneut  ein aktueller PCR-Test vorzulegen. Zu diesen „zwingend erforderlichen  und unaufschiebbaren nichttouristischen Beherbergungsaufenthalten“ kann  man, wie in der Vergangenheit  schon, notwendige berufliche Übernachtungen, Übernachtungen von (auch  erwachsenen) Schülern für Blockschule/Berufsschule etc. oder auch  Aufenthalte aufgrund medizinischer Notwendigkeit (auf Rezept / Attest)  zählen.

Bitte informieren Sie sich auch über den DTV-Verband unter folgendem Link: https://www.deutschertourismusverband.de/service/informationen-zum-coronavirus/laenderverordnungen.html


Vom Besuch von Beherbergungsbetrieben oder touristischen Unterkünften sind ausgeschlossen:
  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion,
  • Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,
  • Personen mit COVID-19  assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber,  Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder  Schwere).
Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese unverzüglich den Betrieb zu verlassen.

Eine Übersicht finden Sie ebenfalls unter  https://www.oberpfaelzerwald.de/restart-2021
Zurück zum Seiteninhalt